Heizkosten sparen: Förderungen für eine Heizungssanierung

Umsetzung einer Heizungssanierung

Die Möglichkeiten, Wärme für Ihr Zuhause zu erzeugen, sind heute deutlich zahlreicher als noch vor zwanzig Jahren. Es gibt ein breites Angebot an energieeffizienten und alternativen Systemen. Richtig ausgewählt bieten sie ein hohes Maß an Energieeinsparung und entlasten sowohl die Haushaltskasse als auch die Umwelt. Wenn Sie Ihre Heizung modernisieren wollen, können Sie vielleicht eine der folgenden Förderungen in Anspruch nehmen.

KfW-Förderungen für Heizungsmodernisierung

Die energieeffiziente Modernisierung von veralteten Heizungsanlagen wird durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziell gefördert. Bei einer Heizungserneuerung muss der dafür notwendige Antrag (Programm 430) vor Beginn der Modernisierung gestellt werden.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Der Bauantrag Ihrer Immobilie muss vor 1995 gestellt worden sein.
  • Sie ersetzen Ihr bestehendes Heizsystem durch einen Brennwertkessel (Öl oder Gas), eine Gaswärmepumpe oder ein KWK-System.
  • Sie nehmen einen Hydraulischen Abgleich vor.
  • Sie bauen eine Hocheffizienzpumpe ein.
  • Ein Energieberater bestätigt die fachgerechte Planung und Durchführung.

Kontakt

KFW

KfW Bankengruppe
Telefon 0800 - 53 99 002 (kostenfrei)
www.kfw.de

Den Förderantrag und weitere Informationen finden Sie hier.

Zuschuss für den Austausch einer Elektroheizung

Sie haben eine alte Elektroheizung und wollen Sie austauschen? Wenn Sie eine Gebäudezentralheizung mit Warmwasserbereitung planen, die erneuerbare Energien, Nah- oder Fernwärme, Abwärme oder Gas nutzt, beträgt die Landesförderung in Bremen je nach Heizsystem bis zu 2.250 Euro. Für die Entsorgung von asbesthaltigen Nachtstromspeichergeräte gibt es ebenfalls einen Zuschuss.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Ihr Gebäude steht im Land Bremen.

Kontakt

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Die Umsetzung der Förderung erfolgt durch die swb Vertrieb Bremen GmbH (Kontakt: siehe weiter unten).

swb fördert Optimierung der Heizungsanlage

Der Energieversorger swb bietet seinen Kunden aktuell zwei Förderungen zur Verbesserung der Heizungstechnik an:

Optimale Einstellung der Heizung
25 Euro Zuschuss erhalten swb-Kunden, die ihre Heizung warten und damit die beste Einstellung für ihre Heizung herausfinden lassen.

Modernisierung der Heizung
swb-Kunde, die ihr Gebäude mit Erdgas oder Wärme der swb versorgen, erhalten bis zu 50 Euro Förderung für den hydraulischen Abgleich ihrer Heizungsanlage inklusive dem Einbau voreinstellbarer Thermostatventile. Bis zu 50 Euro Zuschuss gibt es beim Einbau einer elektronisch geregelten Heizungspumpe der Energieeffizienzklasse A. Und für den Einbau einer selbst kalibrierenden Heizungsanlage gibt es einen Zuschuss bis zu 100 Euro.

Kontakt

swb

swb Vertrieb Bremen GmbH
Telefon 0421 - 35 93 590
E-Mail-Adresse

Den Förderantrag und weitere Informationen finden Sie hier.

Alle Fördermittel auf einen Blick

Auf der Seite www.energiefoerderung.info finden Sie alle aktuellen Förderungprogramme. Sie geben hierzu einfach Ihre Postleitzahl ein und können entweder ein Schlagwort eingeben oder nach Kategorien filtern. Ebenfalls können Sie zwischen Fördermöglichkeiten für Neubauten oder Altbauten unterscheiden.